+49 221 33 60 80 collogia@collogia.de

Cologne Business Day in Köln am 24. März 2017

Kommunikation im Zeitalter neuer Medien

Aus Berichten der letzten Jahre wussten wir, dass der Cologne Business Day ein Anziehungspunkt für viele Besucher aus mittelständischen Unternehmen der Region Köln ist. Zudem passte das diesjährige Thema ideal zu unserem Ansatz des „collogiapathfinder“. Somit eine gute Gelegenheit sich als Kölner und mittelständisches Beratungsunternehmen einmal vorzustellen. Den Fokus legten wir dabei auf unser ganzheitliches und lösungsorientiertes  Dienstleistungsportfolio rund um die Projekt- und Prozessberatung, welches den Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Die Highlights für die Besucher an unserem Stand waren ein erster Einblick in die Methodik und unsere Vorgehensweise sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an unserem Gewinnspiel. Verlost wurde eine Potentialanalyse mit dem collogiapathfinder im Wert von 6.000,00 Euro. Die glückliche Gewinnerin ist eine Mitarbeiterin des Unternehmens car2go.

Wir gratulieren ganz herzlich.

Erwartungsgemäß führten wir an diesem Tag viele interessante Gespräche, knüpften neue Kontakte und brachten die ein oder andere Inspiration mit zurück in das eigene Unternehmen, die Collogia Unternehmensberatung AG.

Wir würden uns freuen, Sie spätestens auf dem Cologne Business Day 2018 zu treffen.

Bis dahin stehen wir Ihnen gerne und jederzeit persönlich für Fragen und Informationen rund um unser Dienstleistungsportfolio zur Verfügung.

Ansprechpartner

Herr Klaus Eitner

Tel.: +49 (0)221 33 60 80
Mobil: +49 160 9894 3416
E-Mail: pathfinder@collogia.de

Herr Karl-Heinz Biernatzki

Tel.: +49 (0)221 33 60 80
Mobil: +49 160 9894 3420
E-Mail: pathfinder@collogia.de

Collogia Solution Day am 09. Februar 2017
"Spielend erfolgreich"

Der Collogia-Projektmanagement-Akademie hatte am 09. Februar 2017 in das Hotel Hilton in Köln geladen, um im Rahmen des Collogia Solution Day aufzuzeigen, wie Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung und Globalisierung mit dem collogiapathfinder™ "spielerisch" Potenziale erkennen, um mit geeigneten Maßnahmen gewünschte Ziele und Erfolge zu erreichen.

Sie haben die Veranstaltung verpasst?

Dann haben Sie Gelegenheit, sich am 24.03.2017 in Köln im Rahmen des Cologne Business Day vor Ort über die spielerische Potentialanalyse des collogiapathfinder™ zu infomieren:

Industrie- und Handelskammer zu Köln
Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln
12:00 - 17:00 Uhr, Eintritt frei

http://www.businessday.biz/

Natürlich stehen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit gerne persönlich für weitere Fragen und Informationen zur Verfügung.


Feedback der Teilnehmer

„In Zeiten von Veränderungen, in der wir uns auch befinden, wurden exakt die Themen angesprochen, die uns am meisten interessieren! Für uns war dieser Workshop ein Volltreffer!“
Volker Dörbandt, Niederrhein Energie und Wasser (NEW) Service GmbH

 

„Man hat spielend gelernt, wie wichtig Intuition ist.“

Anja Naujokat, NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH

 


Review des Tages


Der Tag begann mit einer Einführung in die Philosophie des collogiapathfinder™ und die intuitive Potentialanalyse nach Eigenland®. Beide Punkte wurden exemplarisch an einem für viele Unternehmen relevanten Thema, dem Change Management veranschaulicht.

 

Hieran schloss sich - als Highlight des Tages - der mit Spannung erwartete interaktive Kurzworkshop an, bei dem die "spielerische" Potentialanalyse anhand des Themas Change Management erfolgte. An zwei Spieltischen bewerteten die Teilnehmer die definierten Thesen, in dem sie diese innerhalb von wenigen Sekunden intuitiv beantworten mussten. Die jeweiligen Votierungen wurden unmittelbar per iPad ausgewertet. Das Ergebnis wurde den Teilnehmer anschaulich visualisiert. Einzelne Punkte wurden durch die Spielleitung herausgepickt und exemplarisch mit den Teilnehmern an den einzelnen Spieltischen kurz diskutiert. Eine Abrundung erfuhr der Workshop durch einen kurzen Einblick in das professionelle PM-Tool BlueAnt.

 

Autor: Klaus Eitner

 

 


Reise ins Mekka des Projektmanagements

Nürnberg steht einmal im Jahr für das Thema Projektmanagement. Auch dieses Jahr fand dort am 17. und 18. Oktober das internationale Projektmanagement-Forum der GPM mit über 900 Teilnehmern statt.

Mein Kollege Karl Heinz Biernatzki und ich waren dabei und sehr gespannt darauf, wie das diesjährige Thema „Zusammen wachsen“ in den angebotenen Fachvorträgen der unterschiedlichen Streams (Vortragsreihen) umgesetzt wurde.

Kommunikation als ein zentraler Erfolgsfaktor in Projekten liegt uns besonders am Herzen. Häufig werden wir von unseren Kunden beauftragt, eine spezielle Potentialanalyse (eine Komponente des collogiapathfinder™) zur Optimierung der Kommunikation in Projekten durchzuführen.

Ein Stream mit dem Titel „Im Team gemeinsam wachsen“ erhielt aus diesem Grund von uns besondere Aufmerksamkeit, nicht zuletzt auch deshalb, da hier Themen als interaktive Workshops angeboten wurden, in denen man nicht nur als Zuhörer fungierte, sondern aktiv teilnehmen konnte und somit das Thema mitgestaltete.

Die Workshops mit dem Titel „Mit achtsamer Kommunikation erfolgreich arbeitende Projektteams aufbauen“ und „Entscheidungsthemen und Konfliktthemen moderieren (Constructive Controversy)“  gaben uns viele neue Impulse und eine Bestätigung darüber, dass wir uns in der Collogia Projektmanagementakademie inhaltlich und methodisch mit wichtigen und angesagten Themen beschäftigen.

Dies gilt auch für andere zentrale Themen wie „Agiles Projektmanagement“, „Digitale Transformation", „Industrie 4.0“ und „Soziale Kompetenz“, die umfassend in weiteren Streams behandelt wurden. Die Vorträge der Keynote Speaker

  • Martin Hoffmann – Intendant der Berliner Philharmoniker
    "Die Berliner Philharmoniker im digitalen Zeitalter"
  • Dr. Manfred Lütz – Psychiater, Psychotherapeut und Bestsellerautor
    "Wie Sie unvermeidlich glücklich werden"
  • Dagur Sigurdsson – Trainer der Handball Nationalmannschaft
    "Projekt Teamgeist: Was Projektmanager vom Handball lernen können"
  • Sascha Lobo – Blogger, Autor und Internetexperte
    "Die wunderbare, lästige Pflicht zur Digitalen Transformation",

waren völlig unterschiedlich, aber jeder der Redner zog uns durch seine Erfahrung und der speziellen Sichtweise auf das jeweilige Thema in seinen Bann.

Für uns waren die beiden Tage in Nürnberg wieder einmal der Beweis dafür, in welchem vielseitigen, spannenden, wichtigen und geschäftskritischen Umfeld wir uns mit unserem Dienstleitungsportfolio bewegen.
Auch das 33. PM Forum hat wieder unsere Maxime bestätigt, dass der Mensch im Mittelpunkt stehen sollte und er ein zentraler Schlüssel zum Erfolg ist.

In diesem Sinne bieten wir Ihnen gerne an, bei Bedarf weitere Informationen zum GPM-Forum zur Verfügung zu stellen oder noch besser Sie nächstes Jahr auf dem 34. GPM-Kongress begrüßen zu dürfen.

Autor: Klaus Eitner

 

 

 

 

 

Erfolgreiche Zertifzierung bei Eigenland®

Eine Methode kennenlernen und erste Erfahrungen sammeln. Die Methode „auf Herz und Nieren“ prüfen und sich danach zertifizieren lassen. 

Diesen Weg gehen wir in der Collogia AG immer dann, wenn sich eine produktivitätssteigernde Methode im Selbstversuch bewiesen hat, wir diese professionell in unserem Portfolio einsetzen und anwenden können und somit unsere Kunden davon profitieren lassen. Der neurowissenschaftliche Ansatz, der charakteristisch für die Eigenland®-Methode ist, hat uns restlos überzeugt. Die Zertifizierung bei Eigenland® in Haltern am See war somit für uns eine logische Konsequenz.  

Die Eigenland®-Methode ist mittlerweile fester Bestandteil des collogiapathfinder™. Wir setzen sie im Rahmen einer Potentialanalyse zu geschäftskritischen Themen (z.B. Prozess-, Projekt- und Changemanagement)  ein, in der wir zugleich auf das intuitive Wissen im Unternehmen zugreifen. Unsere Kunden schätzen dabei das zeit- und budgetschonende Vorgehen. In kurzer Zeit können Erfolgsfaktoren ermittelt werden, die wir in weiteren Phasen konsequent umsetzen und begleiten.

Sie finden weitere Informationen zu unserem Vorgehensmodell und Projektmanagement auf unserer Homepage.

Autor: Klaus Eitner